Auch wenn sich das Schweizer Abfallmanagement perfekt um die Beseitigung unseres Kehrichts kümmert, ist jeder verbrannte Stoff für immer verloren. Die nach der Verbrennung übrig bleibende Schlacke ist wertlos und landet auf einer Deponie. Noch immer enthält unser Kehricht zu viele Rohstoffe, die eigentlich recyclingfähig wären. Auf diese Weise gehen auf der Einbahnstrasse Verbrennung jeden Tag wertvolle Ressourcen verloren. Dem wollen wir mit unserem Recycling-Service clevere Kreisläufe entgegensetzen.  

Uns schmerzt jeder Wertstoff, der einst aufwändig hergestellt wurde und durch die Verbrennung verloren geht. Denn in jedem Wertstoff steckt das Potential, ein neuer Gebrauchsgegenstand zu werden. Daher sind wir bestrebt, Ihnen als Kund*innen das beste und umfangreichste Recycling anzubieten.

Recycling ist Teil der Kreislaufwirtschaft

Spätestens seit der Entwicklung von Kunststoffen begannen Menschen Dinge zu erschaffen, die nicht mehr Teil des natürlichen Kreislaufes sind. Die nach Gebrauch nicht mehr einfach verrotten oder sich in absehbarer Zeit in die Natur integrieren. 

Nach dem Gebrauch wurden die Dinge aus Kunststoff damals irgendwo deponiert, später begann man sie zu verbrennen. Und erst mit der Zeit setzte sich der Gedanke durch, dass die uns heute so selbstverständlich umgebenden Dinge, von den Menschen selbst in menschengemachte Kreisläufe zurückgeführt werden müssen, sollen sie nach Gebrauch nicht für immer verlorengehen. 

Wir wollen uns heute konsequent dafür einsetzen, dass jeder aus der Erde gewonnenen Stoff wieder kreislauffähig wird. So sollte jeder Stoff, wenn er sich nicht mehr wieder- und auch nicht mehr für einen anderen Zweck verwenden lässt, recycelt werden können. Denn Recycling lohnt sich aus mehreren Gründen. 

Die energetischen Vorteile des Recyclings

Drei wichtige Argumente für Recycling sind die Einsparungen an Energie, Abfall und Co2-Emissionen. Denn die Wiederverwertung von Wertstoffen spart Energie, gegenüber der Gewinnung aus Primärrohstoffen. Gerade bei Aluminium ist z.B. die Energieersparnis des Recyclings gegenüber der Gewinnung aus Rohstoffen enorm. So reduzieren sich der Energieaufwand und damit auch die Co2-Emissionen um beinahe das zwanzigfache. 

Es gibt auch andere Möglichkeiten, Co2-Emissionen einzusparen.


Ressourcen schonen mit Recycling

Neben dem Vermeiden von Abfall, Stromverbrauch und Emissionen ist Recycling zentral, wenn es darum geht, sparsam mit den natürlichen Ressourcen der Erde umzugehen. Das gilt für nachwachsende natürliche Ressourcen, wie auch für Ressourcen, die nur in begrenzter Anzahl auf der Erde verfügbar sind. 

Bei nachwachsenden Ressourcen kommt es nicht so sehr darauf an, könnte man meinen. Doch am Beispiel von Getränkekartonrecyclings zeigt sich, dass es sehr wohl darauf ankommt. Denn, würden wir in der Schweiz konsequent alle Getränkekartons recyceln, könnte ein Wald so gross wie die gemeinsame Fläche von Basel und Bern eingespart werden. Und mit dem eingesparten Holz könnten andere sinnvolle Dinge hergestellt werden, statt die verbrannten Getränkekartons zu ersetzen. 

Gleiches gilt für endliche natürliche Ressourcen, denn da ist Recycling auf lange Sicht sowieso die einzige praktikable Lösung. Noch scheint beispielsweise Erdöl in rauen Mengen verfügbar. Neben den zahlreichen anderen Gründen, unseren Umgang mit dem schwarzen Gold zu hinterfragen, sind aber eben auch diese Vorkommen endlich. Daher setzen wir alles daran, möglichst viele Kunststoffe zu sammeln, trennen, um sie in den Recyclingkreislauf zurückzuführen. 

Recycling-Service

Sie haben gesehen, Recycling ergibt aus mehreren Gründen Sinn. Doch manchmal ist es gar nicht so einfach und bequem, alle Wertstoffe in die richtigen Kreisläufe zurückzuführen. Da kommen die drei grossen Vorteile unseres Services ins Spiel:

  • Mehr: Sie können mit Mr. Green ganze 12 Wertstoffe gemischt in einem einzigen Bag recyceln. Darunter auch eine Vielzahl an Kunststoffen, Elektrogeräten und Getränkekartons – Mehr also als an jeder Sammelstelle.

  • Einfacher: Ist ein Ding nichts für den Grüncontainer, gibt es nur noch zwei Entscheidungen, nämlich die zwischen Wertstoff und Abfall. Sprich: Mr. Green Bag oder Abfallsack. 

  • Bequemer:  Alle von Ihnen im Mr. Green Bag gesammelten Wertstoffe werden vor Ihrer Haustüre abgeholt und von unseren Spezialist*innen für Sie sortiert und anschliessend von Schweizer Recycling-Organisationen recycelt.

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, so viel, so einfach und so bequem zu recyceln, wie mit unserem Recycling-Service.


Neben den drei Vorteilen für Sie, geht Nachhaltigkeit  für uns sogar noch einen Schritt weiter: wir beschäftigen zusammen mit unseren sozialen Partner*innen in der Abholung und in der Sortierung Menschen mit Beeinträchtigung oder schwierigem Lebenslauf. Uns liegt diese soziale Nachhaltigkeit am Herzen.

Weiterführende Links
Übersicht Wertstoffe
Unsere Mission: Kreislaufwirtschaft
Wie geht eigentlich Getränkekarton-Recycling?
Eine Runde Dosenkarussell

Search